TT eSports Community

There´s no place like TTE

November 18, 2020
von TT
Keine Kommentare

Online-Entertainment für zu Hause

Die aktuelle Situation bringt uns Menschen dazu, mehr Zeit zu Hause zu verbringen. Doch es muss nicht langweilig werden – auch nicht in kleinen Wohnträumen. Sie benötigen nur einen Internetanschluss und schon stehen Ihnen eine Vielzahl an Entertainment-Möglichkeiten zu Verfügung, die kostenlos genutzt werden können und die Zeit wie im Flug vergehen lassen. Welche Online-Entertainment-Dienste sind die beliebtesten? Das verraten wir Ihnen in diesem Artikel.

Smart-TV: Filme, Serien, Comedy und Dokumentationen

Mit einem Smart-TV oder Amazon Fire TV-Stick, können Sie ganz einfach verschiedene Mediatheken und Streaming-Diensten wie Amazon Prime, Netflix und DAZN oder Social-Media-Kanäle mit Videocontent wie YouTube durchstöbern. Das breite Angebot ermöglicht es Ihnen, unendlich viele Filme, Serien, Comedy-Shows und Dokus zu schauen. Natürlich können Sie auf dem Smart-TV auch die guten alten Fernsehprogramme gucken. Mit der App Joyn können Sie kostenlos oder als Premium-Nutzer das aktuelle TV-Programm streamen und benötigen somit keinen Receiver.

Online-Games als Zeitvertreib

Eine weitere Möglichkeit, Online-Entertainment zu genießen, ist das Spielen von diversen Online-Games. Diese können Sie meist kostenlos Spielen – auch offline muss der Spaß nicht aufhören, wenn Sie die Spiele herunterladen. Zwar kosten die Downloads oftmals Geld, jedoch kann der Betrag bequem per PayPal oder via Online-Banking bezahlt werden. Von Ego-Shootern bis hin zu Lebenssimulations- und Strategiespielen ist alles dabei. Nicht nur für den PC können Games erworben werden, sondern auch für das Smartphone und eine Vielzahl von Spielekonsolen.

Tipp: Um den Spielspaß auf ein neues Level zu heben, können Sie anstelle eines Bildschirms einen Beamer als Ausgabemedium nutzen. Welche Beamer überzeugen, erfahren Sie in dem Gaming-Beamer-Test.

Online-Streaming auf Twitch und Co.

Gaming-Fans werden zudem Online-Streaming-Dienste wie Twitch lieben. Dort können Sie Gamern beim Spielen zuschauen, kommentieren und mitfiebern. Schauen Sie sich doch einmal einen Livestream an oder – wenn man ihn verpasst hat – die aufgezeichnete Variante.

Social-Media den ganzen Tag

Natürlich möchten Social-Media-Apps, dass die Nutzer so lange wie möglich auf den Plattformen verweilen. Sie sind dafür konzipiert, um uns Konsumenten in einen Bann zu ziehen. Gegen die Langeweile zu Hause ist das natürlich hervorragend. Mit Instagram, Facebook und TikTok können Sie, wenn Sie möchten, den ganzen Tag verbringen, ohne dass Ihnen Content doppelt angezeigt wird. Zudem können Sie Content nicht nur konsumieren, sondern auch selbst veröffentlichen oder kommentieren. Sie können zum Beispiel einen beliebten TikTok-Tanz erlernen, sich anschließend beim Tanzen filmen und den Clip veröffentlichen. So werden Sie einen ganzen Nachmittag füllen. Auch wenn Sie diesen nicht veröffentlichen möchten, macht das Erlernen bestimmt trotzdem richtig Spaß.

Online-Shopping

Und was gibt es Schöneres, als sich die Zeit mit Online-Shopping zu vertreiben? Mit Maske shoppen zu gehen, ist oftmals nervig. Insbesondere das Kaufen von Brillen und Kleidung kann zurzeit ganz schön die Nerven beanspruchen. Um in Ruhe einzukaufen und die Kleidung entspannt anzuprobieren, bietet sich daher Online-Shopping an. Zuschicken lassen, anprobieren und unpassende Kleidung wieder zurückschicken – fertig!

Online-Gym

Zuletzt ist es auch noch möglich, Sport über das Internet zu machen. Deutschlands bekannteste Fitness-Influencerin Pamela Reif postet jede Woche neue Workout-Videos zum Nachmachen auf YouTube. Diese können kostenlos angeschaut werden und das Home-Workout kann starten. Wer lieber einen Personal-Trainer für das Home-Workout haben möchte, kann sich kostenpflichtig bei einem Online-Gym anmelden. Diese bieten auch eine Vielzahl an Trainingsplänen und Kursen an. Sie können sich auch einen ganz individuellen Wochenplan erstellen lassen. So weiß man immer, welches Workout als Nächstes ansteht und kann während der Pandemie sogar noch Kilos verlieren und nach dem Lockdown Freunde zum Staunen bringen.

September 28, 2020
von TT
Keine Kommentare

Als Content Writer arbeiten: Vor- und Nachteile

Content Writer – Sie leben an einem einsamen, ruhigen Ort. Dort schreiben sie an ihrem Buch und verschwinden in eine fiktive Welt. So sieht der Beruf zumeist nur in Filmen aus. Als Content Writer oder Texter können Sie dennoch orts- und zeitunabhängig arbeiten und so die Arbeit flexibel in Ihren Alltag integrieren. Welche Vor- und Nachteile der Beruf Content Writer im alltäglichen Leben mit sich bringt, erfahren Sie in diesem Beitrag. 

Sein eigener Chef sein

Ist man als Content Creator nicht in einem Unternehmen angestellt, ist man selbstständig. Selbstständigkeit bedeutet auch als Kleinunternehmer, dass man sein eigener Chef ist. Die „One-man-Show“ geht aber über das einfache Schreiben hinaus: Kundenakquise, Steuern, Buchhaltung und Networking gehören ebenso wie das Schreiben zu diesem Berufsbild dazu.

Am Ende des Tages können aber Herzensprojekte durchgeführt werden. Das Schöne: Sie müssen nur Jobs annehmen, die auch Freude bereiten. So beschäftigen sich Texter tagtäglich weitestgehend mit Inhalten, die ihnen einen Mehrwert bieten.  

Orts- und zeitunabhängiges Arbeiten

Der größte Vorteil ist das zeit- und ortsunabhängige Arbeiten. Ob Texte im Büro, im Schlafzimmer oder am Strand von Hawaii geschrieben werden, ist nicht wichtig. Am Ende zählt nur der Content, der oftmals im Internet veröffentlicht wird. In diesem Sinne können Texter von dort aus arbeiten, wo andere Urlaub machen. Ebenso ist es möglich, auch in der Nacht zu arbeiten oder die Arbeitszeiten über den Tag hinweg zu unterbrechen. Eine typische 40-Stunden-Woche haben Texter demnach definitiv nicht. 

Laufende Wissensschwämme 

Content Writer schreiben tagtäglich Texte und für Texte werden Inhalte benötigt. So könnte dieser Job als eine ständige Weiterbildung angesehen werden. Jeden Tag recherchieren Texter neue Informationen, lernen neue Dinge dazu und können diese später anwenden. Sie könnten am Morgen über den Bau der ISS schreiben, am Mittag über aktuelle Online Casinos Trends und am Nachmittag über Personalthemen. Das eigene Wissensspektrum wird dadurch stark gefördert, weshalb man Texter auch als wandelnde Wissensschwämme bezeichnen kann. 

Auftragslagen schwanken 

Ein Nachteil und Schicksal aller Selbstständigen sind die Schwankungen in den Auftragslagen. Diese machen auch vor Textern keinen Halt. Es wird immer Monate geben, in denen sehr viele Aufträge hereinkommen. Es kann aber auch Monate geben, in denen kein einziger Auftrag in der Inbox landet. Um Auftragslagen und das eigene Budget am Ende des Monats konstant zu halten, ist Zeit- und Budgetmanagement nötig. Auf die Schwankungen können Texter zwar keinen Einfluss nehmen, jedoch darauf, wie sie diesen begegnen. So sollten Texter sich monatlich nur so viel Geld selbst auszahlen, wie auch wirklich benötigt wird. Der Rest kann als Sparreserve zurückgelegt werden und in schwierigen Zeiten für Sicherheit sorgen. 

Selbstorganisation und Disziplin sind das A und O 

Ist man selbstständig, gibt es grundsätzlich erst einmal niemanden, der für einen Entscheidungen trifft. Wie viele Aufträge angenommen werden und wann diese erledigt werden, ist jedem Texter selbst überlassen. Um Deadlines von Auftraggebern nachzukommen, muss das Zeitmanagement und die Motivation stimmen. Ohne Disziplin kann man in der Selbstständigkeit schnell versagen. Das Wichtigste ist somit die intrinsische Motivation.

Fazit 

In erster Linie sollte ein Beruf Spaß machen. Ist dies der Fall, so überwiegen die Vorteile immer. Das Leben als Texter kann aufregend, entspannt oder hektisch sein. Jeder Texter hat sein Leben selbst in der Hand und kann so viel, aber auch so wenig Geld verdienen, wie er wünscht. Ebenso sind Texter frei in der Themenwahl. So können Texte über Themen geschrieben werden, die einen wirklich bewegen. 

August 30, 2020
von TT
Keine Kommentare

Heiße Sommer – die besten Tipps, um seinen Körper zu schonen und fit zu halten

Das ganze Jahr über freut man sich auf die Hitzewelle im Sommer, kaum schießen die Temperaturen dann aber über 30 Grad, möchte man sich am liebsten verkriechen. Damit Ihnen das nicht passiert, ist es gut, die wichtigsten Tipps zu kennen, wie man damit umgehen kann. In diesem Beitrag stellen wir die besten Methoden vor – so können Sie sichergehen, dass Sie die Hitze genießen und gleichzeitig gut überstehen können.

Achten Sie auf die Ernährung

Isst man im Sommer zu viel oder zu deftig, dann reagiert der Körper viel schneller darauf. Die hohen Temperaturen sind für den Organismus deutlich anstrengender, als wenn es kühler ist. Leichte Kost ist die bessere Wahl ist. Gerade am Abend sollte man es mit dem Essen nicht übertreiben. Es muss nicht zwingend Rohkost sein, auch leichte Gemüsegerichte mit Reis, Hirse, Buchweizen oder Quinoa können gute Alternativen sein. Möchte man hingegen kalt essen, dann gibt es die Möglichkeit, sich selbst Nudel- oder Couscous-Salat zu machen. 

Der Fokus sollte auf frisches Obst und Gemüse gerichtet werden. Dieses schmeckt nicht nur köstlich, sondern füllt den Magen auf eine angenehme Weise. Zudem sind diese Lebensmittel deutlich schneller verdaubar. Am besten ist es, wenn Sie auf wasserhaltiges Obst und Gemüse zurückgreifen. Dazu gehören unter anderem Tomaten, Gurken, Wassermelone, Pfirsich, Nektarinen und Beeren. 

Genug trinken 

Gerade im Sommer ist es notwendig, dass Sie genug trinken. So können es im Normalfall ruhig zwischen zwei und drei Liter sein. Der Fokus liegt auf Wasser oder ungesüßtem Tee. Möchte man mehr Geschmack in seinen Getränken haben, kann man sich ein paar Zitronen-, Orangen- oder Kiwischeiben ins Wasser tun. Zusätzlich könnten Sie auch Melisse, Pfefferminz oder Basilikum hineingeben. 

Genießen Sie Abkühlung in klimatisierten Räumen

Wer es nicht lange in der Hitze aushält, sollte sich – wenn möglich – in kühle Wohnungen zurückziehen. Apartments im Erdgeschoss sind deutlich angenehmer, während Dachgeschoss-Wohnungen meist sehr heiß werden. In diesem Fall ist es notwendig, dass Sie sich einen Ventilator oder eine Klimaanlage besorgen. Viele Menschen entscheiden sich für eine mobile Klimaanlage. Laut dem „mobile Klimaanlagen für Zuhause Test“ schließen viele Modelle mit guten Ergebnissen ab und werden deshalb immer beliebter. Sie sind zwar preislich häufig ein bisschen intensiver, die Kühlleistung ist aber deutlich besser. 

Leichte Sportübungen am Morgen oder am Abend

Sportlich aktive Menschen müssen nicht auf das Training verzichten. Wichtig ist, dass es nicht während der heißesten Zeiten am Tag durchgeführt wird. Wer abends oder morgens trainiert, hat keine Probleme und kann sich damit weiterhin gut fit halten. Ist man am Strand oder See, kann ein Sprung ins kühle Nass die richtige Wahl sein. 

Luftige Kleidung

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die richtige Kleidung. Wer im Sommer Jeans und enge T-Shirts trägt, wird sicherlich unter einer größeren Hitze leiden, als wenn man sich für luftige Hosen entscheiden. Auch Kleider oder Röcke sind ideal, um einen Tag im Büro gut zu überstehen. Männer können sich auch elegante, luftige Hosen anziehen. 

Um die richtige Kleidung zu finden, sollte man nicht nur auf den Schnitt achten, sondern auch auf das Material. Kunststoffmaterialien sorgen dafür, dass Menschen schneller schwitzen. Besser sind Kleidungsstücke aus Baumwolle oder Leinen. 

Nasse Wickel für abends

Hat man Probleme mit dem Einschlafen, weil die Temperatur im Zimmer zu hoch ist, können nasse Handtücher helfen. Diese kann man sich einfach auf die Stirn, an die Oberschenkelinnenseiten oder auf die Schläfen geben. Damit wird die Körpertemperatur schön und sanft abgekühlt. Probieren Sie es aus, vor allem dann, wenn die Temperaturen in Ihrem Zimmer nicht ertragbar sind. 

Genügend Zeit zum Ausruhen

Im Sommer möchten viele Menschen ganz viel unternehmen, was grundsätzlich nicht verkehrt ist. Um den Kreislauf zu schonen, sollte man sich nach langen Tagen in der Hitze, Zeit zu Hause gönnen. Wer dennoch lieber draußen ist, kann auf dem Balkon oder im Garten sitzen. Der Körper braucht nach dieser Anstrengung, Zeit sich auszuruhen. Das gelingt bei vielen Menschen am besten, wenn sie einen Film anschauen, Games zocken oder ein Buch lesen. Nehmen Sie sich Zeit für sich und genießen Sie die Ruhe. 

Juli 9, 2020
von TT
Keine Kommentare

Die besten Angebote im Internet

Entertainment können Sie dank Internet mittlerweile ganz bequem vom Sofa aus genießen. Was am Feierabend gemacht werden soll, muss mittlerweile nicht mehr im Voraus geplant werden. Das Internet bietet eine Fülle von Angeboten, die ihren Feierabend immer abwechslungsreich und komfortabel gestalten. Die beliebtesten Angebote, die im Internet heutzutage zu finden sind, haben wir für Sie zusammengestellt.

Streaming-on-Demand

Für Entspannung am Abend können Streaming-on-Demand-Dienste sorgen. Einfach einen Film oder eine Serie auswählen und das Abendprogramm steht. Dank Amazon Prime, Netflix, Sky und anderen Streaming-Diensten ist das Angebot an Filmen und Serien nahezu endlos. So ist es unmöglich alle Filme und Serien zu schauen, welche die Streaming-Dienste anbieten. Dank des breiten Angebotes ist aber für jeden etwas dabei. 

Am Feierabend können Sie mit Streaming-on-Demand den Kopf abschalten und ein abwechslungsreiches Abendprogramm genießen. Dazu kommt, dass zum Beispiel ein Abo beim Streaming-Dienst Amazon auch noch weitere Vorteile hat: Amazon Music Unlimited, kostenlose E-Books sowie Hörbücher können Sie obendrein genießen. 

Games, Games, Games

Neben den Streaming-Diensten gibt es natürlich auch noch viele Gaming-Dienste im Internet. Meistens können die Spiele sogar ohne Registrierung gespielt werden. Ob Sie mit Echtgeld spielen, nur mit fiktivem Geld oder „just for fun“, ist ganz Ihnen und Ihren Präferenzen überlassen. Games können Sie sowohl offline beziehungsweise ohne Mitspieler im Internet spielen als auch mit anderen Playern gemeinsam. So kann der Spieleabend zu Hause auch ohne das Eintreffen von Freunden zu einem geselligen Ereignis werden.

Lieferdienste

Um kulinarische Vielfalt zu genießen, müssen Sie gar nicht mehr das Haus verlassen. Dank Lieferdiensten wie Lieferando oder anderen Services kann man sich das Essen auch einfach nach Hause bestellen. Flexibilität wird hier großgeschrieben. So können Sie jeden Abend etwas Neues probieren und das von der Couch aus.

Online Shopping

Der Feierabend kann auch zu einem Shopping-Event werden. Möbel, Klamotten, Geräte und viele weitere Dinge können Sie bequem online bestellen. Hierfür müssen Sie nicht das Haus verlassen und in der Regel nicht einmal Ihr Bankkonto direkt belasten. Danke bequemer Zahlungsweise per Rechnung können Sie ohne schlechtes Gewissen am Feierabend shoppen. Die Vielfalt des Internets garantiert Ihnen, dass sie jedes Produkt finden, das Sie suchen.

Online-Banking 

Holen Sie sich noch ihre Kontoauszüge bei der Bank? Dann sollten Sie das schleunigst ändern. Dank Online-Banking können Sie alle ihre Finanzierungsgeschäfte von zu Hause aus tätigen. Sie sehen sowohl Ihren Kontostand als auch Ihre Kontoauszüge. Sie können Überweisungen tätigen und Transaktionen überprüfen. Weiterhin ist es Ihnen möglich, Ihr Aktiendepot oder Ähnliches zu prüfen. Wer heute noch zur Bank geht, um Überweisungen zu tätigen, hat den Komfort von Online-Banking noch nicht kennengelernt. 

Gleiches gilt übrigens für die Steuer und Versicherungen. Die meisten Dienste haben bereits einen umfassenden Internetauftritt. 

Social Media 

Entertainment im Internet kann natürlich nicht nur am Computer genutzt werden. Die Kommunikation über Social Media findet hauptsächlich über das Smartphone statt. So können Sie sich über Social Media mit Freunden vernetzen, chatten oder sogar Video-Konferenzen durchführen. Mit Social Media sind sie immer auf dem neuesten Stand und können andere auf dem neuesten Stand halten. Am Feierabend ist es somit möglich, mit allen in Kontakt zu bleiben, ohne mit diesen aktiv zu sprechen – eine Revolution der Kommunikation.

Fazit 

Die Liste der Angebote im Internet und den damit verbundenen Möglichkeiten, ist unendlich. Somit ist diese kleine Zusammenfassung nur ein Bruchteil des Angebots, das sie am Feierabend im Internet nutzen können. Wir empfehlen: Jeden Tag ein neues Entertainment-Programm im Internet ausprobieren. So wird Ihnen garantiert nie langweilig. 

Juli 5, 2020
von TT
Keine Kommentare

Externe Festplatte für jedermann!

Festplatten sind heute in jedem Gerät, das wir verwenden. Unser Smartphone besitzt eine kleine Festplatte, bei der die Kapazität leider begrenzt ist. Moderne Geräte bieten zwar recht große Festplatten, aber die sind meist auch nicht ausreichend, um darauf alle Daten speichern zu können. Diese kleinen Computer sind unverzichtbar geworden und wenn wir es richtig anstellen, können wir damit wirklich sehr viel anfangen. Denn das Display allein von diesem Gerät ist kompatibel, um auf diesem Gerät Filme anschauen zu können. Was aber passiert, wenn wir keine weitere Speichermöglichkeit haben und dennoch Filme auf unserem Smartphone schauen wollen?

Dann brauchen wir eine externe Festplatte und die soll natürlich alle wichtigen Anforderungen erfüllen, die wir daran stellen. Dazu gehört es beispielsweise, den Speicher so zu kaufen, dass dieser sehr viele Möglichkeiten bietet. Er sollte nicht nur groß genug sein, sondern auch alle gängigen Formate unterstützen. Aber nicht nur Filme sollte man darauf ablegen können, sondern auch Musik oder andere Dateien und das geht ganz einfach. Wir können so auf jeden Fall schnell und effizient mit unserem Smartphone arbeiten und umgehen lernen. Wir müssen nur mit einer entsprechenden Festplatte den Speicherplatz bekommen, den wir uns wünschen. Moderne externe Festplatten sind extrem groß. Sie bieten einen horrenden Speicherplatz an und den können wir für unsere Anwendungen entdecken und nutzen. Nun sollten wir allerdings noch wissen, was genau wir tun wollen.

Wir wollen Filme abspeichern? Ein Film kann in einem guten Format schnell mehr als einen Gigabyte Daten in Anspruch nehmen und wenn wir dann 80 Filme digitalisieren wollen, brauchen wir einen großen Speicherplatz. Wir benötigen eine Festplatte mit mindestens 160 GB Datenvolumen. Diese sind auch gar nicht mehr so teuer, wie es vielleicht angenommen wird. Zudem kommt aber noch hinzu, dass die richtige Festplatte auch kompatibel sein sollte. Zwar kann man mit Adaptern heute schnell und einfach eine Festplatte an ein Smartphone anschließen, aber wenn man hierbei nicht korrekt vorgeht, kann die Daten niemand abrufen. Für viele der Festplatten braucht man eine externe Stromquelle, weil nicht allein die Festplatte verbaut ist, sondern auch ein interner Kühler.

Der Kühler in der Festplatte sorgt dafür, dass unsere Daten nicht verbrennen. Er versorgt die Festplatte optimal mit kalter Luft und sorgt so für einen reibungslosen Gebrauch. Aber es gibt auch Alternativen. Da der Kühler meist recht laut ist, sollte man sich auf eine SSD Festplatte verlassen. Diese sind flüsterleise und man kann in sehr schneller Zeit mit den Daten auf dem Träger arbeiten und sie verwalten. Anfangs möchte ein Endgerät die Festplatte einrichten. Diese Einrichtung sollte man in korrekter Form vornehmen. Wichtig ist dabei, ob die Daten auch auf anderen Geräten verwendet werden sollen. Dann braucht man auf jeden Fall ein Fat 32 Laufwerk. Dieses ist kompatibel und wird auch mit anderen Geräten sehr gut laufen. So kann die externe Festplatte später auch an einen Rechner angeschlossen werden. Dieser kann die Daten löschen oder ganz einfach weitere hinzufügen. Eine externe Festplatte ist immer eine sinnvolle Anschaffung, die man ernsthaft in Erwägung ziehen sollte. Wer sich dafür entscheidet, macht alles richtig.

November 19, 2019
von TT
Keine Kommentare

Online Casinos im Test

Jetzt wo die Online Casinos immer beliebter werden, steigt natürlich auch die Konkurrenz im deutschen Markt. Es gibt inzwischen eine Vielzahl von Anbietern, hier noch den Überblick zu behalten, dürfte gar nicht so leicht sein. Viele Seiten ähneln sich außerdem sehr, sodass es auch hier gar nicht leicht sein dürfte, eine Auswahl zu treffen. Nach welchen Kriterien sollte ein Online Casino getestet werden?

Bei solchen Problemen kann stets ein Online Casino Test helfen. Diesen sollte jeder für sich selbst machen oder sich auf entsprechenden Webseiten einlesen. Nur sollte man bedenken, dass verschiedene Ergebnisse herauskommen können, je nachdem wer den vergleich macht. Das hängt ganz einfach von den persönlichen Vorlieben ab.

Egal für welchen Anbieter man sich entscheidet, sollte man immer zuerst auf die Seriosität eines Anbieters schauen. Ist dieser nicht seriös, sollte dort keinesfalls Geld eingezahlt werden und der weitere Test erübrigt sich. Woran erkennt man aber einen seriösen Anbieter? Zuerst einmal braucht die Seite dringend eine Lizenz. Dabei sind alle europäischen Lizenzen in Ordnung, da meistens das Problem hinzukommt, dass in Deutschland keine Lizenzen mehr für Online Glücksspiel vergeben werden, da es von der Politik nicht unterstützt wird. Daher sind europäische Lizenzen an sich aber auch kein Problem, oftmals kommen diese beispielsweise von Malta.

Hat ein Casino eine Lizenz, kann man dem Grunde nach davon ausgehen, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt.

Was für weitere Kriterien sind wichtig?

Neben dem obersten Kriterium der Seriosität kann es immer sinnvoll sein, sich zusätzlich noch Erfahrungsberichte im Internet anzuschauen. Was für Erfahrungen haben andere Nutzer mit dem Anbieter gemacht? Sollte es viele schlechte Meinungen geben, sollte man sich ganz genau überlegen, ob das Casino wirklich gut ist. Gerade beim Thema Auszahlungen gibt es immer wieder Probleme und Nutzer erhalten ihr Geld plötzlich nicht mehr zurück.

Sollte es aber keine negativen Meinungen geben, dann sollte geschaut werden, ob es einen zuverlässigen Kundensupport gibt, der einem auch mal zur Seite steht. Zudem sollte die Plattform auf jeden Fall einen modernen und gepflegten Eindruck machen. Niemand hat Lust auf hängende und langsame Seiten und veraltete Grafiken, mit denen das Spielen gar keine Freude macht.

Stattdessen sollte man sich nach einem Online Casino umsehen, was auch die Spiele bietet, nach denen man sucht. Blackjack, Roulette etc. sind dabei ganz oben. Hier kommt es oft auch auf den Unterschied zwischen Live Spielen und reinen animierten Spielen an. Viele Plattformen bieten inzwischen beide Spielvarianten an.

Was sind bekannte und gute Anbieter?

Grundsätzlich sollte man immer auch den kleineren Online Casinos eine Chance bieten. Dennoch sind die großen Anbieter natürlich besonders sicher und empfehlenswert. Sie bieten ebenfalls sehr gute Boni, worauf man auch achten sollte. Wer nämlich neu anfängt, der kann ordentlich Boni absahnen, wenn er selbst bereit ist, schon Geld zu investieren.

Geld zu investieren ist bei größeren Plattformen natürlich etwas sicherer, weil hier eher keine Zahlungsengpässe oder Probleme entstehen werden. Bwin und Tippico beispielsweise bieten schon lange nicht mehr Sportwetten an, sondern haben auch ein Casino in ihre Seite integriert. Damit kann man sogar über die App auf dem Handy spielen. Gerade bei diesen größeren Anbietern hat man daher eine sehr gute Auswahl. Sportwetten oder Glücksspiel sind direkt nebeneinander und die vielen kleinen Spiele im Casino machen dazu noch viel Spaß.

Doch auch bei kleineren Casinos können große Boni warten, wenn man sich neu registriert. Vorteilhaft ist es dabei immer, wenn man sich auch mit einer virtuellen Währung anmelden kann und nicht sofort in echtes Geld investieren kann. So kann man alles ausprobieren und zahlt erst Geld ein, wenn man selbst überzeugt ist. So kann man alle Spiele testen und muss nicht sofort alle persönlichen Daten angeben.

Größere Anbieter sind gerade für Anfänger oftmals sicherer und bieten trotzdem ganz attraktive Boni an.

November 11, 2019
von TT
Keine Kommentare

Wie du mit Online-Glücksspiel Geld verdienen kannst

Es mag überraschend für dich klingen, aber Erfolg in Online-Casinos hat nicht nur mit Glück zu tun. Klar sind Dinge wie ein Jackpot Spin oder eine gute Reihe von Karten außerhalb deiner Kontrolle, doch abgesehen davon gibt eine Menge Faktoren mit denen du deine Gewinnchancen verbessern kannst. In diesem Artikel werden wir dir fünf wirksame Tipps geben, die auch von erfahrenen Zockern verwendet werden. Bleib einfach dran!

1.     Wähle ein Spiel bei dem die Bank einen geringen Vorteil hat

Es ist kein Geheimnis, dass Online-Casinos ihr Geld durch Spiele verdienen bei denen sie bzw. „das Haus“ einen deutlichen Vorteil gegenüber dem Spieler haben. Weniger bekannt sind allerdings die exakten Prozentsätze dieser Vorteile. Ein kluger Spieler spielt daher Spiele mit möglichstem geringem Hausvorteil, da sie dadurch langfristig ihre Gewinnchancen steigern können.

Hier sind einige Spiele bei denen die Chancen nicht allzu stark gegen dich stehen:

·       Bakkarat / Punto Banco

Wir wollen uns nicht mit langweiliger Mathematik aufhalten, aber der Hausvorteil bei Bakkarat liegt bei 1,06 % wenn du auf die Bank wettest und 1,24 wenn du auf den Spieler wettest. Wie dem auch sei, es ist bemerkenswert, dass beim Wetten auf einen Gleichstand die Chance der Bank auf 14-15 % steigt – je nachdem wie viele Decks verwendet werden. Solange es sich also nicht um Casino Freispiele handelt, solltest den Gleichstand also unbedingt vermeiden.

·       Blackjack

Dieses Spiel ist sehr interessant, da ein Spieler mit guter Strategie die Chance der Bank auf bis zu 0,5 % senken kann. Sei jedoch gewarnt, wenn du neu im Black Jack bist: Ein unerfahrener Spieler kann durch die falsche Spielweise bis zu 5% seiner Chancen abgeben.

·       Poker

Anders als die herkömmlichen Casino-Spiele wird beim Poker gegen andere Spieler gespielt, die keinerlei Bezug zur Bank haben. Für Zocker, die schnelles Geld machen wollen ist das natürlich großartig denn beim Poker kann sich jeder einen Vorteil gegenüber den Anderen verschaffen – vorausgesetzt er spielt besser als die anderen. Daher ist es auch möglich Poker auf professioneller Ebene zu spielen.

2.     Optimiere deine Strategie

Vor allem in Bezug auf Tischspiele, kann eine ausgefeilte Strategie die Chancen der Bank senken und deine erhöhen. Informatik und elektronische Datenverarbeitung haben dabei geholfen viele dieser Spiele zu lösen. Zocker die sich diese Strategien aneignen haben daher die Möglichkeit auf hohem Niveau gegen die Online-Casinos zu spielen. Wir können leider nicht auf jede einzelne Strategie eingehen, aber im Internet findest du sehr viel Informationen über die verschiedenen Taktiken.

3.     Die Verwaltung deines Kapitals

Wenn es ums Glücksspiel geht, hast du stets mit Veränderungen zu tun. Genauer gesagt gibt es Abweichungen zwischen den erwarteten Resultaten und den Chancen beim Spielen. Erfahrene Zocker schützen sich davor indem sie lediglich einen Bruchteil ihres Spielkapitals (weniger als 1 %) einsetzen. Wenn ein Spieler das macht sollte das Kapital selbst nach einer Pechsträhne bestehen bleiben. Umso mehr Wetten du mit deinem Kapital machen kannst, desto geringer werden die Veränderungen sein.

Das heißt nicht, dass du ein sehr hohes Kapital beim Online-Glücksspiel benötigst. Du solltest lediglich wissen, dass die Höhe deiner Einsätze relativ zu deinem Gesamtkapital ist.

4.     Halte Ausschau nach Boni und anderen Belohnungen

So gut wie jedes Online-Casino bietet Startboni für neue Spieler an und ebenso gibt es Loyalitätsboni für Stammkunden. Diese Angebote können sich je nach Casino massiv unterscheiden. Auf manchen Seiten kann es z. B sein, dass du deine Boni zigmal einsetzen musst bevor du eine Auszahlung erhältst.

Und obwohl es nicht gerade spaßig klingt das Kleingedruckte zu lesen und das Ganze mit einem Taschenrechner zu kalkulieren, kann das am Ende mehrere tausend Euro ausmachen. Nimm dir also die Zeit und halte Ausschau nach den besten Angeboten die du finden kannst.

Und merke dir zu guter Letzt…

Durch sorgfältige Auswahl deiner Spiele, durchdachte Strategien und eine gekonnte Kapitalverwaltung kannst du gutes Geld beim Zocken verdienen. Wir wünschen dir viel Spaß und Erfolg dabei.

 

Oktober 9, 2019
von TT
Keine Kommentare

Suchmaschinenoptimierung so gefragt wie nie

Es ist ein offenes Geheimnis, dass immer mehr Unternehmen ihre Angebote digital aufbereiten. Über das Internet lassen sich alle Produkte leicht verkaufen, der große Vorteil gegenüber einem herkömmlichen Handel sind die geringen Kosten im Verkauf. So muss lediglich eine Lagerhalle angemietet werden, bei Kleinunternehmern entfallen selbst meist diese Gebühren. Wer im Jahr einen Umsatz von 20.000 Euro oder weniger erwirtschaftet, lagert die zu verkaufenden Artikel gerne auch in der eigenen Wohnung zwischen. Für ein Geschäft muss nicht nur Miete und Strom gezahlt werden, auch angestellte Verkäufer verursachen Kosten, welche durch eine Erhöhung des Produktpreises wieder hereingewirtschaftet werden muss.

Für Käufer ergibt dies den großen Vorteil, dass im Internet vieles einfach billiger zu haben ist. Das gilt jedoch nicht nur für Waren aller Art, auch Dienstleistungen lassen sich über das Internet billig einkaufen oder im online Auktionshaus günstig erstehen. Auf speziellen Portalen ist es zudem für Handwerker und Bauarbeiter möglich, ihre Dienstleistungen zum kleinen Preis anzubieten. Bauherren können dort eine Ausschreibung veröffentlichen, der Handwerker mit dem geringsten Preis erhält den Zuschlag.

Die Konkurrenz ist groß: Wie schaffe ich es, dass meine Webseite im Netz gefunden wird?

Der Schlüssel zu einem erfolgreichen Web-Auftritt heißt nach wie vor: Suchmaschinenoptimierung. In Zeiten der voranschreitenden Digitalisierung wird es für Unternehmen jeder Größe umso wichtiger, sich optimal im World Wide Web zu zeigen. Jedoch sollen nicht nur die richtigen Keywords auf der eigenen Internetseite bedient werden, Google & Co. suchen immer häufiger auch nach erklärenden Videos oder korrekt benannten Grafiken auf der Homepage. Ferner ist es überaus wichtig, dass Ihre Webseite von anderen Seiten aus verlinkt wird. Buchen Sie professionelle SEO Optimierung Berlin aus der gesamten Bundesrepublik für einen starken Ansprechpartner an Ihrer Seite rund um alle Fragen zur Suchmaschinenoptimierung. Wenn Sie eine SEO Agentur damit beauftragen, Ihren Webauftritt in den Suchmaschinen ganz nach oben zu bringen, sparen Sie sich nicht nur wertvolle Zeit. Sie können sich vielmehr auch darauf verlassen, dass Ihre Internetpräsenz voll und ganz den aktuellen Anforderungen der gängigen Suchmaschinen gerecht werden, was sich für einen Laien als überaus schwierig und zeitaufwendig erweisen kann.

Worauf kommt es sonst noch an, um im Internet erfolgreich verkaufen zu können?

Transparenz ist nicht nur in der aktuellen Politik ein beliebtes Schlagwort. Präsentieren Sie alle Ihre Angebote so transparent wie möglich. Wirtschaftsexperten haben in tiefgehenden Studien über mehrere Jahre das Kaufverhalten von Menschen untersucht, welche vornehmlich im Internet einkaufen. Dabei ist eruiert worden, dass eindeutig mehr positive Kaufentscheidung getroffen werden, wenn nicht nur die Produkte selbst möglichst detailliert beschrieben und bebildert werden, sondern auch die Einzelheiten zum Versand in aller Ausführlichkeit aufgezeigt werden. Welche Arten der Bezahlung akzeptieren Sie? Kann Ihr Kunde aus mehreren Versandarten auswählen und so unter Umständen Kosten für die online Einkäufe einsparen? Gibt es Rabattaktion oder entfallen die Versandkosten vollständig ab einer gewissen Kaufsumme?

Rabatt- und Treueaktionen kommen allgemein gut an und animieren viele Menschen dazu, mehr einzukaufen, als sie eigentlich beabsichtigt hatten. Wenn Sie komplexe Sachverhalte darstellen möchten, können Sie auf Ihrer Internetseite einen übersichtlichen FAQ-Bereich einrichten. Auf diesen können Sie an jeder beliebigen Stelle von Ihrem Webauftritt aus verlinken. So werden Ihre Kaufinteressenten bestmöglich informiert und erhalten alle Antworten, die eine Kaufentscheidung positiv beeinflussen können. Für Suchmaschinen ist es im Moment besonders wertvoll, wenn Sie auch Erklärvideos auf Ihrer Webseite einsetzen, welche natürlich korrekt benannt sein müssen. Am besten ist es bei der Optimierung Ihrer Seite für die großen Suchmaschinen, wenn Sie relevante Keywords an den richtigen Stellen überall auf Ihrer Homepage platzieren. Dazu gehören vor allem:

– Der Titel der Website, Überschriften und Zwischenüberschriften

– Benennung von Fotos, Grafiken, animierten Bildern, Audiodateien, Videos auf der eigenen Webseite

– Eine W3C-konforme Programmierung Ihrer Homepage mit den aktuellen Elementen aus HTML5 und CSS3

– Schnelle Ladezeiten sorgen dafür, dass Ihre Seite nicht nur gefunden wird, sondern sich potenzielle Käufer auch gerne bei Ihnen umschauen.

August 28, 2019
von TT
Keine Kommentare

Worauf beim Kauf einer externen Festplatte achten?

Externe Festplatten sind ein ideales Mittel um unabhängig eines Online-Dienstes seine Daten zu speichern. Das kann die eigene Filmsammlung sein oder aber auch eine Ansammlung an wichtigen Dokumenten.

Eine externe Festplatte kann aber auch ein Speichermedium sein für ein Backup. Wir erinnern uns an den Erpresser-Trojaner Locky. Die Malware hat weltweit Rechner befallen und deren angeschlossene Netzwerke. Die Betroffenen mussten eine hohe Geldsumme zahlen. Wer die Malware nicht entfernt bekommen hat, der verlor seine Daten. Locky hat die internen Festplatten nämlich verschlüsselt.

Durch eine externe Festplatte kann entweder ein vollständiges Backup angefertigt werden oder aber die wichtigsten Dateien werden hierauf gespeichert. Theoretisch könnte im Fall des Falles die interne Festlatte formatiert werden und alles wäre beim alten.

Welche Festplatte eignet sich?

Bei einer externen Festplatte gibt es die Wahl zwischen einer HDD (Hard Disk Drive) und einer SSD (Solid State Disks). Eine HDD ist eine klassische und mechanische Festplatte, die noch die altbewährten Geräusche von sich gibt. Eine SSD dagegen ist ein Flash-Speicher. Hier hat man die Qual der Wahl.

Warum SSD Festplatten vom Vorteil sind

SSDs eignen sich vor allem als Systemspeicher. Durch die hohe Geschwindigkeit ist das Betriebssystem direkt gestartet — bei Programmen gibt es sozusagen keine Ladezeit. Es kann direkt mit der Aufgabe gestartet werden.

Die SSD ist außerdem viel Stromsparender als eine herkömmliche Festplatte. Dadurch, dass auch auf mechanische Bauteile verzichtet wird, ist sie außerdem sehr robust. Stöße können ihr kaum etwas anhaben. Bei einer HDD ist das anders — fällt sie herunter, war es das oftmals.Der Nachteil ist, dass sie vergleichsweise teuer sind. Anders als behauptet, gibt es SSD-Festplatten mittlerweile auch mit mehr Speicherkapazität. Testberichte zeigen auch, was ansonsten wahren dran ist.

Die Vorteile einer HDD Festplatte

Je nach Einsatzzweck reicht aber auch eine HDD völlig. Vor allem für eine private Ansammlung an Fotos ist das ideal. Die Festplatten sind auch nicht mehr so groß, wie sie einst waren. Eine Festplatte mit hoher Speicherkapazität gibt es bereits mit einer Größe von 3,5-Zoll. Wer wirklich viele Dateien zu speichern hat, sollte immer wieder hierauf zurückgreifen — besonders auch bei Backups.

Die Geschwindigkeit einer klassischen Festplatte unterscheidet sich aber auch. Große Modelle sind mit 7200 Umdrehungen deutlich schneller im Lesen und Schreiben, aber sie sind damit auch deutlich lauter und können sogar vibrieren. Für ein Laptop ist das ein großer Nachteil, denn dieser Prozess geht auf den Akku.

Umso Größer die Festplatte, umso günstiger

Bei einer externen 2,5-Zoll-HDD wird eine Kapazität von bis zu zwei Terabyte empfohlen. Diese bieten einen hervorragenden Gigabyte-Preis — nämlich in der Regel fünf Cent pro GB. Sollte die Kapazität noch größer liegen, dann wird das Verhältnis zwischen Preis- und Leistung noch günstiger. Bei einer externen 3,5-Zoll-HDD könnte der Preis je GB sogar schon bei nur drei Cent liegen.

Neuer USB-Anschluss für mehr Power

Neben der Geschwindigkeit der externen Festplatte ist es auch wichtig darauf zu achten, mit welcher Geschwindigkeit übertragen wird. Wenn große Dateien vom Computer auf die Festplatte übertragen werden, dann sollte ein schnell drehendes Modell gekauft werden.

Idealerweise besitzt die externe Festplatte außerdem USB 3.0, denn diese Schnittstelle ist bei großen Dateien beinahe eine Pflicht. Das hat sich aber in der Industrie aus bewährt und damit gibt es kaum noch Modelle mit der USB 2.0 Schnittstelle. Häufig werden USB 3.0 Modelle auch an der blauen Farbe in der Mitte erkannt.

Februar 28, 2019
von TT
Keine Kommentare

Frittieren mit Öl war gestern – Die Actifry-Fritteuse

Das französische Unternehmen Tefal war das erste Unternehmen, welches eine Heißluftfritteuse auf dem Markt brachte. Seither konzentriert sich das Unternehmen auf die Actifry-Fritteuse. Diese Heißluftfritteuse zubereitet Gericht mit ganz wenig oder sogar gar keinen Öl. Die Actifry-Fritteuse bringt viele Vorteile mit sich: Das Gerät ist so vielseitig wie ein Ofen. Gerichte die sonst mit sehr viel Öl vorbereitet werden, brauchen bei diesem Gerät lediglich ein Löffel Öl beziehungsweise gar kein Öl. Eine solche Zubereitungsart ist wesentlich gesünder für den Körper.

Vorteile der Heißluftfritteuse im Überblick

Die Actifry-Fritteuse verbraucht nicht nur wenig Öl, vielmehr bleiben in den Lebensmittel die Vitamine und Aromen erhalten. Dies bewirkt der zirkulierende Luftstrom. Zudem entsteht durch dies Art der Zubereitung keine negativen Gerüche, welche beim Frittieren mit heißen Öl üblich sind. Trotzdem können Gerichte die sonst auf viel Öl angewiesen sind, mit der Actifry-Friteuse zubereitet werden. Dieses Gerät bringt die folgenden Vorteile für seine Nutzer mit:

– Timer -Funktion
– Akustiksignal
– Temperaturkontrolle erfolgt automatisch
– Rührarm für eine gleichmäßige Zubereitung

Die Actifry-Fritteuse ist ein Multifunktions-Gerät

Wer in der Küche nur wenige Geräte verwenden will, ist mit der ActiFry gut bedient. Diese Geräte vereinen die Funktionen von mehreren Küchengeräten. Diese Friseuse kann die gleichen Funktionen wie ein Grill, Ofen oder eine klassische Fritteuse. Ob Garen, Aufbacken oder Frittieren – Diese Fritteuse ist ein wahrer Alleskönner. Mehrere Gerichte können zeitgleich in der Actifry-Fritteuse zubereitet werden. Gerichte die gegart oder frittiert werden müssen, können im unteren Behälter zubereitet werden. Fisch, Steack oder Hähnchenbrust kann auf der oberen Grillplatte gebraten werden. Mithilfe eines Rührarm wird dafür gesorgt, dass die Gerichte im unteren Behälter gleichmäßig zubereitet werden. Zudem sorgt der Rührarm dafür, dass das Essen nicht in der Fritteuse anbrennt.Die Reinigung des Küchengerätes erfolgt nach der Zubereitung und dem Verzehr der Speisen ohne weitere Probleme. Dafür sorgt die Antihaftbeschichtung. Einige Teile der Fritteuse können in der Spülmaschine gereinigt werden. Die Säuberung der Basis kann mit einem leicht angefeuchteten Lappen erfolgen.

Neuere Modelle liefern mehr Komfort

Die neueren Modelle der Actifry bieten durch eine Timer Funktion und eine App mehr Komfort an. Mithilfe des Timers ist es nun den Nutzern möglich, das Frittieren der Lebensmittel genau im Überblick zu haben. Des Weiteren verfügen einige Modelle über einen Überhitzungsschutz. Auf diese Weise wird das Gerät automatisch abgeschaltet, sollte kein Öl in der Fritteuse vorhanden sein. Wer auf noch mehr technische Unterstützung setzen will, der kann zu der passenden App greifen. Hierbei ist eine mobile Steuerung möglich. Des Weiteren findet der Nutzer eine Vielzahl an Rezepten wieder.