TT eSports Community

There´s no place like TTE

Frittieren mit Öl war gestern – Die Actifry-Fritteuse

| Keine Kommentare

Das französische Unternehmen Tefal war das erste Unternehmen, welches eine Heißluftfritteuse auf dem Markt brachte. Seither konzentriert sich das Unternehmen auf die Actifry-Fritteuse. Diese Heißluftfritteuse zubereitet Gericht mit ganz wenig oder sogar gar keinen Öl. Die Actifry-Fritteuse bringt viele Vorteile mit sich: Das Gerät ist so vielseitig wie ein Ofen. Gerichte die sonst mit sehr viel Öl vorbereitet werden, brauchen bei diesem Gerät lediglich ein Löffel Öl beziehungsweise gar kein Öl. Eine solche Zubereitungsart ist wesentlich gesünder für den Körper.

Vorteile der Heißluftfritteuse im Überblick

Die Actifry-Fritteuse verbraucht nicht nur wenig Öl, vielmehr bleiben in den Lebensmittel die Vitamine und Aromen erhalten. Dies bewirkt der zirkulierende Luftstrom. Zudem entsteht durch dies Art der Zubereitung keine negativen Gerüche, welche beim Frittieren mit heißen Öl üblich sind. Trotzdem können Gerichte die sonst auf viel Öl angewiesen sind, mit der Actifry-Friteuse zubereitet werden. Dieses Gerät bringt die folgenden Vorteile für seine Nutzer mit:

– Timer -Funktion
– Akustiksignal
– Temperaturkontrolle erfolgt automatisch
– Rührarm für eine gleichmäßige Zubereitung

Die Actifry-Fritteuse ist ein Multifunktions-Gerät

Wer in der Küche nur wenige Geräte verwenden will, ist mit der ActiFry gut bedient. Diese Geräte vereinen die Funktionen von mehreren Küchengeräten. Diese Friseuse kann die gleichen Funktionen wie ein Grill, Ofen oder eine klassische Fritteuse. Ob Garen, Aufbacken oder Frittieren – Diese Fritteuse ist ein wahrer Alleskönner. Mehrere Gerichte können zeitgleich in der Actifry-Fritteuse zubereitet werden. Gerichte die gegart oder frittiert werden müssen, können im unteren Behälter zubereitet werden. Fisch, Steack oder Hähnchenbrust kann auf der oberen Grillplatte gebraten werden. Mithilfe eines Rührarm wird dafür gesorgt, dass die Gerichte im unteren Behälter gleichmäßig zubereitet werden. Zudem sorgt der Rührarm dafür, dass das Essen nicht in der Fritteuse anbrennt.Die Reinigung des Küchengerätes erfolgt nach der Zubereitung und dem Verzehr der Speisen ohne weitere Probleme. Dafür sorgt die Antihaftbeschichtung. Einige Teile der Fritteuse können in der Spülmaschine gereinigt werden. Die Säuberung der Basis kann mit einem leicht angefeuchteten Lappen erfolgen.

Neuere Modelle liefern mehr Komfort

Die neueren Modelle der Actifry bieten durch eine Timer Funktion und eine App mehr Komfort an. Mithilfe des Timers ist es nun den Nutzern möglich, das Frittieren der Lebensmittel genau im Überblick zu haben. Des Weiteren verfügen einige Modelle über einen Überhitzungsschutz. Auf diese Weise wird das Gerät automatisch abgeschaltet, sollte kein Öl in der Fritteuse vorhanden sein. Wer auf noch mehr technische Unterstützung setzen will, der kann zu der passenden App greifen. Hierbei ist eine mobile Steuerung möglich. Des Weiteren findet der Nutzer eine Vielzahl an Rezepten wieder.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.